Bei der Da Vinci-Prostatektomie wird die Prostata vollständig mit den Endstücken von Samenleitern und Samenblasen entfernt. Der Operationszugang erfolgt „laparoskopisch“, d.h. über kleine ca. 1cm lange Hautschnitte, so wie es z.B. bei der Gallenblasenentfernung oder der beidseitigen Leistenbruchoperation weitgehend bekannt ist. Letztlich wird das zu entfernende Organpräparat dann über einen 2-3 cm langen Schnitt am Nabel entnommen.Das Einzigartige der Da Vinci-Technologie ist, dass ein Operationsroboter die Handbewegungen des operierenden Arztes millimetergenau auf die für den Eingriff benötigten Instrumente überträgt. Damit wird mikrochirurgische Präzision ermöglicht. Der Operateur führt die Operation dabei von einer Steuerungskonsole aus. Seine Handbewegungen an der Arbeitskonsole werden computerunterstützt über Kabelstränge an die Instrumentenarme weitergeleitet. Diese sind mit einer hochauflösenden 3D-Kamera und verschiedenen präzisen chirurgischen Instrumenten wie Scheren, Fasszangen und Nadelhaltern bestückt. Die Ergebnisse einer Prostatakrebsoperation hängen nicht in erster Linie vom gewählten operativen Zugang – sei es offenchirurgisch oder laparoskopisch – ab, sondern von der Erfahrung des Operateurs und seiner präzisen, anatomiegerechten Operationstechnik. Der Chefarzt Urologie am Kantonsspital Frauenfeld und sein Team können inzwischen auf über 600 selbst durchgeführte laparoskopische Operationen zurückblicken, davon nun über 500 mit der Da Vinci-Technik. Der Operationszugang über kleine Hautschnitte bedeutet dabei für den Patienten immer, dass seine Bauchwand nur minimalen Verletzungen ausgesetzt wird. Der Blutverlust ist in der Regel gering. Die gute Detailsicht durch die hochauflösende 3D-Optik und die Präzision des feinen Instrumentariums erleichtert das Herauspräparieren der Prostata unter gleichzeitiger Schonung von Blutgefäß- und Nervenstrukturen, welche für das rasche Wiedererlangen der Harnblasenkontrolle (Kontinenz) und der Potenz entscheidend sind. Damit kann das Risiko für Harninkontinenz und Impotenz erheblich reduziert werden.

Videos

Videos

Neugierig wie eine Da Vinci Operation verläuft? Unter dieser Rubrik können Sie sich Videos hierzu ansehen.

Mehr Informationen hier.

Sprechstundentätigkeit

Sprechstundentätigkeit

Wir beraten Sie gerne im Vorfeld einer Da Vinci-assistierten radikal Prostatektomie.

Mehr Informationen hier.

Sie haben Fragen oder möchten einen Sprechstundentermin vereinbaren?

    Routineuntersuchung
    Vasektomie
    OP Termin
    Beratungstermin
    Untersuchungsergebnisse
    Männergesundheit

    Name (Pflichtfeld)

    Vorname (Pflichtfeld)

    Name der Versicherung (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer

    Ihr Geburtsdatum

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Wunschtermin

    Ihre Nachricht

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an praxis@urologie-hegau.de widerrufen.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

    Kontaktdaten

    Praxis für Urologie und Männergesundheit Singen-Hegau
    franz hirschle & collegen
    Bahnhofstr. 17
    78224 Singen

    Tel.: +49 7731 74849-0
    Fax: +49 7731 74849-49
    E-Mail: praxis@urologie-hegau.de
    So finden Sie uns


    Sprechstundenzeiten

    Montag
    08.00 - 12.00 Uhr
    16.00 - 18.00 Uhr (Spezialsprechstunde)

    Dienstag
    08.00 - 12.00 Uhr

    Mittwoch
    08.00 - 13.00 Uhr

    Donnerstag
    08.00 - 12.00 Uhr
    15.00 - 17.00 Uhr (Spezialsprechstunde)

    Freitag
    08.00 - 12.00 Uhr

    Montag -Freitag
    Akutsprechstunde
    11.00 - 12.00 Uhr


    Zusätzliche Termine nach Vereinbarung